Energy Infrastructure Partners verstärkt Management Team zum weiteren Ausbau der Marktposition

Zürich, 16. Dezember 2020 – Energy Infrastructure Partners AG (EIP) freut sich, eine Reihe von Neueinstellungen bekannt zu geben: Beat Goetz, Head Global Client Solutions, Corinna Guenther, Head Risk Management, Anna Sexton, Head Market Positioning und Caterina Mattle, Head Public & Regulatory Affairs.

„Die weitere Verstärkung unseres Teams mit diesen erfahrenen Spezialisten wird uns den Weg ebnen, um unsere Ziele und unser Wachstumspotenzial in den kommenden Jahren zu erreichen, insbesondere vor dem Hintergrund der Herausforderungen der Energiewende und einer dekarbonisierten Zukunft“, kommentiert Dominik Bollier, Gründer und Managing Partner von EIP.

„Die jahrzehntelange Erfahrung unseres verstärkten Management Teams wird die Umsetzung der globalen Expansion von EIP unterstützen und sicherstellen, dass wir in einer sich verändernden regulatorische Landschaft gut aufgestellt sind, um unsere Kundenbasis zu erweitern und die Anlagen für unsere Investoren noch greifbarer zu machen – von Windparks in Nordeuropa bis hin zu Wasserkraftwerken hier in der Schweiz“, ergänzt Roland Dörig, Gründer und Managing Partner von EIP.

Energy Infrastructure Partners gab erst kürzlich bekannt, in Zukunft als unabhängiger Manager von Kollektivvermögen mit der entsprechenden Lizenz der Schweizer Finanzmarktaufsicht (FINMA) zu agieren.

Beat Goetz, Head Global Client Solutions, stösst zu EIP, nachdem er erfolgreich das institutionelle Geschäft bei UBS Asset Management in der Schweiz und von Singapur aus für die Region Asien-Pazifik geleitet hat. Goetz bringt mehr als 25 Jahre Erfahrung im Asset Management und in der Betreuung von institutionellen Kunden mit. Er spielte eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung von Lösungen für institutionelle Investoren im Bereich Energieinfrastrukturinvestitionen, deren stetig steigende Nachfrage durch den globalen Wandel im Energiemarkt – insbesondere auch in der Schweiz – getrieben ist. Zu seinen Stärken gehört die Entwicklung von massgeschneiderten Lösungen für Kunden.

Corinna Guenther, Head Risk Management, verfügt über mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung in der Finanzbranche. Sie begann ihre Karriere im Firmenkundenkreditgeschäft und im Projektmanagement für strategische Beteiligungen. Nach verschiedenen leitenden Funktionen in einem global tätigen Erst- und Rückversicherungskonzern in Deutschland war sie zuletzt als Geschäftsführerin bei der Flossbach von Storch AG in Zürich, wo sie u.a. die Bereiche Risikomanagement und Compliance leitete.

Dr. Anna Sexton, Head Market Positioning, bringt mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Förderung und Unterstützung von Vertriebsprioritäten in Schlüsselmärkten sowie im Krisenmanagement und in Transaktionssituationen mit. Bevor sie zu Energy Infrastructure Partners wechselte, war sie Head Media Relations der Division International Wealth Management bei der Credit Suisse und leistete einen Beitrag zur Positionierung und dem wirtschaftlichen Erfolg dieser Division. Zuvor war sie als Head Public & Media Relations für Partners Group tätig.

Caterina Mattle, Head Public & Regulatory Affairs, vertrat als Generalsekretärin der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Energiedirektoren (EnDK) sechs Jahre lang dieenergiepolitischen Interessen der Kantone in Bern und erwarb dabei ein umfassendes Verständnis der politischen Prozesse und Stakeholder. Zuvor arbeitete sie im Stab des CEOs des Nord Stream 1 Pipeline-Projekts und bei The Advisory House, wo sie eines der grössten Energieunternehmen der Schweiz bei der Erstellung eines regulatorischen Rahmenwerks beriet.

 

Bitte richten Sie allfällige Anfragen an media@energy-infrastructure-partners.com.

Energy Infrastructure Partners AG
Die Energy Infrastructure Partners AG (EIP) ist ein Schweizer Verwalter von Kollektivvermögen, der sich auf qualitativ hochwertige Grossprojekte im Bereich der erneuerbaren Energien und systemkritische Energieinfrastrukturanlagen konzentriert. Mit einem verwalteten Vermögen von über CHF 3 Mia. nutzt EIP sein umfangreiches Branchennetzwerk, seine umfassende Transaktionserfahrung und seine engen Partnerschaften mit Energieversorgern und der öffentlichen Hand, um Lösungen für institutionelle Anleger weltweit zu entwickeln und zu verwalten. Seine Kunden fokussieren sich hauptsächlich auf Pensionskassen, Versicherungsgesellschaften und grosse Family Offices, die langfristige Anlagen anstreben, die stabile Cashflows generieren und gleichzeitig einen Beitrag zur Sicherung der Energieversorgung, zur positiven Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft und zur Altersvorsorge der Bevölkerung leisten.Energy Infrastructure Partners AG (EIP) is a Swiss manager of collective assets focused on high quality, large-scale renewables and system-critical energy infrastructure assets.

Disclaimer
Dieses Dokument stellt keine individuelle Anlageberatung dar und entbindet den Empfänger nicht davon, eine eigene Beurteilung bezüglich einer Anlage vorzunehmen. Der Empfänger darf keine Anlageentscheidungen allein auf der Grundlage der in diesem Dokument enthaltenen Informationen treffen und muss, falls erforderlich oder angemessen, in Absprache mit externen Beratern die Informationen auf der Grundlage der individuellen Umstände des Empfängers hinsichtlich Eignung und Angemessenheit sowie aller rechtlichen, regulatorischen, steuerlichen, buchhalterischen oder sonstigen Konsequenzen, die eine solche Anlage haben kann, bewerten.

Copyright © 2020 Energy Infrastructure Partners AG. Alle Rechte vorbehalten.